Dorstener Tafel

(Chronik)

zurück

 

Im Sommer 2007 ist ein neuer Flyer herausgekommen, der alle aktuellen wichtigen Daten enthält.

 

2002/2003
 

erste Gedanken eine Tafel für Barkenberg einzurichten
 
April 2003

 

Vorbereitung des "Verkaufsraumes" im evangelischen Gemeindezentrum am Napoleonsweg

 

5. Mai 2003

 

Hedwig Schnatmann von der KAB St. Barbara wird zur "Managerin" berufen und sehr viel Ehrenamtliche engagieren sich beim Aufbau und im Verkauf

 

1. Oktober 2003

 

Eröffnung des Ladens

 

9. Dezember 2003

Gründung der "Dorstener Tafel e.V."

Vorsitzender  Herr Vrenegor

1. stellvertretende Vorsitzende
Frau Schnatmann

2. stellvertretende Vorsitzende
Ingrid Sontowski

Kassenwart Frau Riedel

(alle aus der Gemeinde St. Barbara)

Schriftführer: Hugo Bechter

(Vorsitzender des KAB-Stadtverbandes Dorsten-Kirchhellen
aus der Gemeinde St.Nikolaus)

 

3. Mai 2004 Eröffnung des Dorstener Mittagstisches unter der Leitung von Sigrid Gläser und Mitarbeit von ehrenamtlichen Helferinnen. Dorstener Frauen kochen montags und mittwochs für Bedürftige. Gegessen wird gemeinsam zwischen 12.30 Uhr und 13.00 Uhr.